Archiv

Archiv für April, 2015

Fotoprojekt: Tanz mit dem Leben

19. April 2015 Keine Kommentare

Tanzen ist ja nicht so jedermanns Sache. Aber auf die eine oder andere Art muss sich jeder mit dem Thema „Leben“ auseinandersetzen und seine eigenen Antworten finden.

600_2796-bx2cv.jpg_wOb man sich hinsetzt und über das Leben nachdenkt, in dicken alten Büchern oder im Glauben nach Antworten sucht oder wie eine Grille im Sommer das Leben genießt. Jedes Lebensmodell hat seine Vor- und Nachteile.

Dieser Post ist ein Beitrag zu Myriades Fotoprojekt mit dem Thema „Tanz mit dem Leben“

 

Fotoprojekt: Licht

19. April 2015 Keine Kommentare

 

 

Licht umgibt uns nahezu ständig von allen Seiten. Selten nehmen wir Licht wahr. Es ist so, als würden wir einen Fisch fragen, was Wasser ist. Eher nehmen wir die Abwesenheit von Licht wahr. Nämlich dann, wenn wir nichts mehr sehen und tastend durch die Dunkelheit irren.600_7857-e_wb

Manchmal jedoch gibt es Moment, wo das Licht selbst sichtbar wird. Der Laserstrahl, der im Dunkel leitend sein Bahn zieht oder ein fahrendes Auto auf einem Foto. Machmal schenkt uns die Natur einen blick auf einzelnen Lichtstehlen, so wie hier in dieser Kirche.

Dieser Post ein Beitrag zu Myriades Fotoprojekt mit dem Thema Licht.

Fotoprojekt: Spiegelungen

12. April 2015 Keine Kommentare

Spiegelungen sind ja seit jeher eines der Lieblingsmotive der Fotografen. Klare Seen, kleine Pfützen, Fensterscheiben, Sonnenbrillen, Glasfassaden moderner Häuser und vieles mehr eignet sich dafür in einem bestimmten Winkel fotografiert einen etwas anderen Blick auf alltägliche Motive zu ermöglichen.  All diese Dinge finden sich hundertfach im Archiv eines jeden Fotografen. Auch in Meinem.

Daher habe ich ein Bild herausgesucht, das aus dieser Masse heraussticht.

600_4007-eb3_w Dieser Post ist mein Beitrag zu Myriades Fotoprojekt.

Während man auf dem Kotflügel ein fahrend Fahrzeug sieht, kann man im Scheinwerfer das Nationaltheater Havannas entdecken. Mehr zu Kuba in meinem Reiseblog.

Fotoprojekt: Weite

11. April 2015 Keine Kommentare

600_2312-he-sc_wNirgendwo ist die Weite weiter als an der See. Wenn der Himmel am Horizont die Wellen küsst.

Ein Beitrag zu Myriades Fotoprojekt

 

KategorienUncategorized Tags:

Fotoprojekt: Füsse

11. April 2015 Keine Kommentare

dsc_7852-sc_wFüsse tragen uns durch’s Leben. Aber wir trampeln mit ihnen auf allem und jedem herum. Das hinterlässt Spuren ….

Ein Beitrag zu Myriades Fotoprojekt

Fotoprojekt: Vergänglichkeit

11. April 2015 Keine Kommentare

Bei einer Leserin in meinem Reiseblog habe ich bei meinem Rückbesuch über ihr Fotoprojekt gelesen. Das hat mich angesprochen und gibt mir die Gelegenheit, auch meinen deutschsprachigen Blog etwas zu beleben.

Alles ist Vergänglich, das wusste schon Salomon. Und, selbst technische Meisterwerke werden irgendwann zu ‚altem Eisen‘, das dann entweder verschrottet wird oder nutzlos in der Gegend herumsteht. So, wie diese Diesellok samt Personenwagen in Hershey auf Kuba.

600_4855-e_w

 

Macphun veröffentlicht gratis Public Preview der Software Noiseless

6. April 2015 Keine Kommentare

Macphun hat eine kostenlose Public Preview”-Version seiner neuesten Mac App Noiseless veröffentlicht. Dank modernster Technologien ist Noiseless die perfekte Ein-Klick-Lösung zum Entfernen von Bildrauschen. Diese störenden Pixel/körnigen Bildbereiche entstehen mit nahezu jeder Kamera, wenn bei ungünstigen Lichtverhältnissen fotografiert wird. Insbesondere Smartphone-, Kompaktkamera-, Einsteiger-DSLR-, Smartphone- und Action-Cam-Bilder können mit Noiseless effizient verbessert werden. Um mehr über Noiseless zu erfahren, Videos anzusehen und die Public Preview-Version herunterzuladen.

Bildrauschen entsteht, wenn die Digitalkamera die ISO-Empfindlichkeit bei geringer Lichtintensität automatisch nach oben korrigiert. Hier hilft Noiseless dank seiner intuitiven Bedienbarkeit und erstklassigen Ergebnisse Fotografen aller Leistungsklassen: Es bietet Ein-Klick-Presets zur automatischen Rauschreduzierung und meistert dank intelligenter Algorithmen auch besondere Herausforderungen, die typischerweise bei Smartphones, Action-Cams oder Einsteiger-DSLRs auftreten. Zusätzlich steht ein Bedienfeld für präzise Feinabstimmungen zur Verfügung, inklusive einzigartiger Detailerhaltungs- und selektiver Rauschreduzierungs-Tools.

Zwei Versionen: Standard und Pro

Die Endversion von Noiseless wird in zwei Ausführungen erhältlich sein: Die Standard-Version wird exklusiv über den Mac App Store, die Pro-Version im Macphun Webstore vertrieben. Die Pro-Version verfügt über zusätzliche Features wie einer proprietären RAW-Rauschentfernungstechnologie, multiplem Farbraum-Support, extra Detail-Kontrollen sowie Plug-in Funktionalität für Adobe Photoshop, Lightroom und Apple Aperture.

Hauptmerkmale

  • Modernste Technologien entfernen Farb- und Luminanzrauschen, ohne Detailverlust
  • Spezielle Technologien für Smartphones und Action-Cams
  • Umfangreiche selektive Raschreduzierungs- und Feinabstimmungsmöglichkeiten, bspw. für Details und Strukturen
  • Zuschneiden & drehen
  • Intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche
  • Automatische Auswahl geeigneter Rauschentfernungs-Presets
  • Schieberegler zur Bestimmung der Preset-Stärke
  • Extrem schnelle Verarbeitungsprozesse
  • Unterstützung von sRGB (Standard- und Pro-Version), ProPhoto und Adobe-RGB-Farbraum (nur Pro)
  • RAW-Rauschreduzierungstechnologie (Pro-Version)
  • Standalone oder Plug-in für Photoshop, Lightroom und Aperture (Pro-Version)

Preise und Verfügbarkeit

Die Standard-Version von Noiseless steht ab sofort für einen „Test Drive“ zur Verfügung: Interessierte können sich die kostenlose Public Preview-Version herunterladen. Diese Preview gibt jedem die Chance, die Software ausgiebig an den eigenen Bildern zu testen, wobei zu beachten ist, dass das Speichern und Teilen von Fotos hier nicht möglich ist. Über die Preorder-Funktion kann die Pro-Version mit einem Preisvorteil von 10€ ab sofort vorbestellt werden. Die Endversion wird voraussichtlich Mitte April erhältlich sein.

Happy testing!

KategorienErfahrungsbericht Tags:

Lesetip: Reiseblog!

3. April 2015 Keine Kommentare

600_0799-ect_wHeute mal ein Lebenszeichen von mir und ein kleiner Tip für die, die nur hier im deutschen Blog abonniert sind. In meinem Reiseblog ist deutlich mehr los.

Zur Zeit läuft da meine Island-Serie. Jeden Donnerstag gibt es eine Fortsetzung.

Zudem erscheint jeden Dienstag ein neuer Beitrag zur Monochrome Madness von Leanne Cole, einer Australischen Fotografin aus Melbourne.

Als Appetit-Häppchen habe ich hier eine kleine Galerie zusammengestellt, die beiden Themen gerecht wird.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen 🙂

Übrigens, einmal auf ein Bild klicken, und es wir in einer größeren Auflösung geöffnet 🙂

600_3740-ecdb_w

600_1033-et_w

600_1025-et_w

600_0837-eb_w

600_1415-ebp_w

600_3161-eb_w

600_1120-et_w

 

und … regelmäßig in meinen Reiseblatt schauen.

Dort gibt es auch noch Kuba, Barcelona, Prag, die Normandie (sowie etwas Bretagne) und vieles mehr zu entdecken. Viel Spaß dabei! Ich freue mich darauf von Euch zu hören!